Leitbild

 

Die Entwicklungsorientierte und Spirituelle Astrologie geht davon aus, dass das, was uns begegnet oder widerfährt - Erfreuliches wie Unerfreuliches - ein Spiegel unserer Denkmuster und unbewussten Überzeugungen ist oder auch die Wiederholung vergangener (auch kollektiver) Erlebens- oder Erleidensgeschichten sein kann. Eine astrologische Betrachtung des eigenen Lebens kann dazu verhelfen, Unbewusstes ins Bewusstsein zu heben, um so Bewusstheit und mit ihr Wachstum hin zur eigenen Lebensgestalt zu unterstützen. In der Beratung erforschen wir gemeinsam Ihre ureigenen, bestmöglichen Ziele und Lösungen. Die Entwicklungsorientierte Astrologie schaut in zwei Richtungen: zurück zu den Ursprüngen unserer Ängste, Blockaden und Schwierigkeiten, und nach vorne zu unseren besten Möglichkeiten. Insofern ist dieser astrologische Ansatz analytisch orientiert.

 

Die Planetenkonstellationen dienen hier rein als Symbolträger.

 

Anmerkung zum Thema Prognose: Eine Prognose im Sinn von konkreten Aussagen über bestimmte zukünftige Ereignisse gibt es in der Entwicklungsorientierten Astrologie nicht. Was konkret geschehen wird, ist nicht voraussehbar, und ob bestimmte Ereignisse  als leidvoll oder als anspornende Herausforderung erlebt werden, ist  in hohem Maße abhängig vom eigenen Bewusstsein und der inneren Haltung (Widerstand oder Akzeptanz).
Prognose versteht sich in der Entwicklungsorientierten Astrologie als ein gemeinsames Herausarbeiten der Ihnen zu einer bestimmten Zeit am besten entsprechenden Lösungen. Die Frage an das Horoskop sollte nicht lauten: Was wird geschehen? sondern: Was kann ich  tun, was ist das Beste im Sinne meines Lebens? Welche innere Haltung würde mir dienen?

 

Der/die einzig Kompetente für Ihr Leben sind Sie selbst; das Horoskop spiegelt die eigene Zielrichtung und die gegenwärtigen Herausforderungen an persönliches Wachstum und eignet sich deshalb sehr gut für den „Blick von außen auf uns selbst".

 

Beratung verstehe ich als Hilfestellung, sich selbst im eigenen So-Sein, dem eigenen Schicksal, den ganz besonderen Lebensumständen lieben zu lernen.