Newsletter Nr. 13, November 2018

 

Liebe Freunde, Klienten und Astrologie-Interessierte!

Liebe Freunde, Klienten und Astrologie-Interessierte!

 

Den ersten Newsletter im neuen Jahr widme ich der Jahreszeit entsprechend dem ersten Zeichen im Tierkreis, dem Prinzip Widder. Es steht für die die Lebensenergie schlechthin und äußert sich in Initiative, Tatkraft, Willen, Zielorientiertheit, Spontaneität. Es ist die Energie des Beginnens, aller Anfänge. Ähnlich den Pflanzen, die sich im Frühling wieder durch die Erde ans Licht bohren, genießen es Widdergeborene, ihre Kraft an Herausforderungen zu spüren und zu erproben und zu erleben, dass sie schaffen, was sie sich vorgenommen haben und erreichen, was sie sich wünschen. Hindernisse werden am liebsten so rasch wie möglich, oft auch ohne lange zu überlegen, aus dem Weg geräumt.
Diese starke Kraft kann, je nach Stellung des Planeten Mars im Horoskop, körperlich eingesetzt werden, sich aber genauso auch seelisch (intensives Erleben, Erlebnishunger) oder im Geistigen äußern (Wissensdurst, rasche Auffassungsgabe).
 

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr bekommen möchten, klicken Sie einfach auf > Newsletter abbestellen.

 

 

 

 
 

Zum Inhalt:

> Zum Zeitgeschehen: Bewusstseinswandel

> Chiron im Widder: Schmerz und Erlösung

> Kleiner Astrokurs

> Horoskopdeutung: Ein Widder-Werbeplakat

> Dies und Das

 
 

1. Bewusstseinswandel

 

Chiron wechselt in das Zeichen Widder

Mit Jupiters Übergang in den Skorpion hat es begonnen; ideologische und weltanschauliche Auseinandersetzungen spiegeln sich in dieser Konstellation.
Am 9. November wechselte Jupiter bereits wieder das Zeichen, er steht jetzt im Schützen, seinem eigenen Zeichen. Man darf auf eine geistige Öffnung im Bewusstsein der Gesellschaften rechnen, auf eine Gegentendenz zu nationaler Abschottung und Fremdenangst.

Saturn trat im Jänner in den Steinbock und Uranus im Mai in den Stier.

Als vierter Planet wechselte auch Chiron im April des heurigen Jahres das erste Mal von den Fischen in den Widder. Inzwischen ist er für ein paar Monate wieder in das Zeichen Fische zurückgewandert, um im Februar 2019 endgültig in das neue Zeichen einzutreten, in dem er die nächsten 8 Jahre verweilen wird.

(Hier im Bild ist dargestellt, wie der Zentaur Chiron den jungen Achilleus lehrt, die Leier zu spielen. Quelle: Wikipedia)

 

nach oben

 

2. Chiron im Widder: Schmerz und Erlösung

 

Das Licht in der Dunkelheit

Wie ich schon im letzten Newsletter (August 2018) beschrieben habe, repräsentiert dieser Planet zugleich verletzende wie heilende Energien. Wie passen diese Gegensätze in einem einzigen Prinzip zusammen? Nun, sicher hat jeder schon erlebt, dass eine Verletzung, sei sie körperlich oder seelisch, sich im Nachhinein als Entwicklungsauslöser herausgestellt hat. Hat man eine schwierige Geschichte durchlebt, ist man nachher oft gereifter. Ein Beispiel sind die Kinderkrankheiten.

Die Chironthemen dürften mit unseren kollektiven Wunden zu tun haben wie dem Klimawandel, der Luft- und Bodenverschmutzung, der größer werdenden Kluft zwischen Arm und Reich,  u.a.

Zugleich engagieren sich jedoch viele Menschen auf der ganzen Erde für den Erhalt der Ressourcen, für mehr Nachhaltigkeit, für Verbesserung der Ernährungssituation u.a. Parallel zu den Verletzungen von Menschenwürde, Menschenleben sowie der Erde an sich scheint sich ein Bewusstseinswandel zu vollziehen hin zu einer spirituellen Betrachtung des Lebens und seiner Bedingungen.

Welche Themen auf uns warten, zeigt das Horoskop des Zeichenwechsels. Ich habe es auf Wien berechnet, so ist es besonders für Österreich aussagekräftig.

nach oben

 

3.Kleiner Astrokurs

 

Die Prinzipien der Erscheinungswelt

Widder: 21.3. bis 20.4., Element Feuer

Widder, das ist pure Energie. Dieses Prinzip gehört zu den Energien, die nötig sind, um unser Überleben zu sichern. Die Widderenergie ermöglicht eine spontane Reaktion auf Vorgänge im Außen, sei es, um etwas Unangenehmes abzuwehren, etwas Bedrohliches auszuschalten oder sich ein gewünschtes Objekt anzueignen. Körperlich zeigt sich die Energie als physische Kraft, seelisch als rasch aufwallende Emotion und geistig  als Schärfe des Verstands.

Energie möchte sich verausgaben, sonst staut sie. Deshalb lieben Widdergeborene Bewegung. Der Sportplatz oder das Fitnesstudio ist für sie ein Wohlfühlort. Sie lieben schnelle Autos, überhaupt den Adrenalinrausch in der Geschwindigkeit.

Widderbetonte Menschen sind energiegeladen, meist sportlich, lieben Wettkämpfe und scheuen Konfrontationen nicht, im Gegenteil: In der Auseinandersetzung mit anderen Standpunkten finden sie erst so richtig ihren eigenen.
Sie beschützen gerne Schwächere, und helfen in Situationen, in denen Mut und Kraft erforderlich ist.

Als Aszendent bedeutet Widder die Aufgabe, sich mit ganzem Elan für etwas einzusetzen, sei es ein Projekt, eine Idee, eine gesellschaftliche Aufgabe, wobei sie die lieber Rolle des Initiators übernehmen und nicht die der Ausführung und Fertigstellung. Eine weitere Aufgabe ist es, Dinge sichtbar zu machen, die nicht in Ordnung sind, also Verdecktes und Verdrängtes aufzudecken.

Schatten: Energie muss im sozialen Zusammenleben kanalisiert werden können, um nicht unnötige Konflikte hervorzurufen. Damit kämpfen Widdergeborene oft lange. Ihr Zorn ist rasch entfacht und bricht sich allzu leicht unkontrolliert Bahn. Für sanfte oder aggressionsgehemmte Mitmenschen ist das eine Belastung, und auch der Widdermensch 

geht oft nur scheinbar aus einem Scharmützel als Sieger hervor, wenn er erkennt, dass eine Beziehung, die ihm lieb ist,  jemanden, der ihm lieb ist, Schaden erlitten hat.

 

nach oben

 

4. Horoskopdeutung: Werbeplakat

 

Plakatwerbung für ein Nudelgericht

Vor einiger Zeit fiel mir auf einem Spaziergang  ein Werbeplakat einer Lebensmittelfirma ins Auge. Vielleicht erinnern Sie sich auch: Die Schlagzeile lautete „Lieber schnell genießen als lange warten.“ Abgebildet war ein junger Mann mit einem Plastikbecher, in dem sich laut Aufschrift ein Nudelgericht befand.  Mit diesem Slogan müssten Widder-Menschen eigentlich ihre Freude haben, kam es mir in den Sinn. Tempo und Effizienz, das entspricht dem Widderprinzip,  und sind Werte in unserer Zeit geworden.  Die Feuerzeichen in ihrer Lebensdynamik, wozu auch der Widder gehört, sind für diese Werbung sicher ansprechbar. Andere Menschen mit  Bedürfnis nach Muße oder Nachhaltigkeit, wie z.B. die Erdzeichen, würden sich vermulich nicht lange mit dem Bild beschäftigen.

Ich notierte mir den Zeitpunkt und berechnete darauf ein Horoskop mit der Frage: Worum geht es mit dieser Werbung, was ist das Thema dieses Plakats? Denn es interessierte mich, ob sich die Thematik auch astrologisch abbildet.

Aszendent Krebs:  Es geht um Bedürfnisse (Krebs);  der dazugehörige Mond in Konjunktion mit Neptun sagt: noch unbewusste Bedürfnisse.
Diese werden geweckt  durch eine Information (Merkur-Pluto am Ursprung). Ebenfalls am Ursprung  (Haus 11) finden wir den Planeten Uranus vor, der für alles Neue, noch nicht Dagewesene steht, das in einer zukünftigen Gegenwart aufscheinen soll. Es geht also um eine neue Erfindung.


Die Sonne, Symbol für die Umsetzung eines Themas,  steht im 8. Haus: Etwas soll ins Bewusstsein (8.Haus) kommen. Die Sonne im Wassermann symbolisiert  das Zukünftige und  das Zeitgeistige.

Man sieht auch schön, wofür das neue Fertigprodukt gedacht (bestimmt) ist: Man soll mit ihm etwas erleben. (Mars und Jupiter im 5. Haus). Auch den Genuss sehen wir: Mars steht in Verbindung zur Venus (wörtlich: „Ich will genießen). Allerdings drückt sich in dieser Konstellation auch Unruhe und Hektik aus, da Venus und Mars in einer gespannten Verbindung stehen.  Ebenso bedeuten Mars und Jupiter in Verbindung bedeuten oft ein „zu schnell“.

 

Ich bin immer wieder beeindruckt, wie genau sich äußere Erscheinungen im Bild der astrologischen Symbolik spiegeln.

 

 

 

nach oben

 

5. Dies und Das

 
 

Astrologie-Ausbildung

 

Offene Übungsrunde: Praxis der Radixdeutung:

nächster Termin  Freitag., 5.April, 15 bis 18 Uhr:
für Absolventen oder TeilnehmerInnen einer Ausbildung in Psychologischer Astrologie wie auch für alle mit astrologischem Basiswissen.
Offene Gruppe, über  "Zuwachs" freuen wir uns. Eigene Horoskope können mitgebracht und gemeinsam besprochen werden. 


Ort: Stuwerstraße 27B/3/27, 1020 Wien
Beitrag: € 35,-

 

nach oben

 

Impressum

 
Elisabeth Berauer  

Elisabeth Berauer

Praxis Wien:
Praxis- und Bürogemeinschaft
Schwedenplatz 2/3/26, (Eingang Laurenzerberg 5)
1010 Wien

Stuwerstraße 27B/3/27
1020 Wien

Standort OÖ.
Bildungshaus Hotel Waldheimat,
Oberndorf 23
4210 Gallneukirchen

 

Tel: +43 / 664 403 07 38

astrologie@berauer.at
www.berauer-astrologie.at
 

  • Einzelberatung
  • Paarberatung
  • Aus- und Weiterbildung, Supervision
     

Beratung auch per Telefon oder Skype
Termine nach telefonischer Vereinbarung

> Newsletter abbestellen